Leben hautnah
6 Feb 2018

Karneval – die fünfte Jahreszeit

Wenn man wie ich im Rheinland aufgewachsen ist, kommt man nicht umhin, die fünfte Jahreszeit ausgiebig zu zelebrieren. Von Kindesbeinen an fiebert man ab dem 11. November der Karnevalswoche entgegen und spätestens ab Januar schwirren die Gedanken um Prunksitzungen, Kostüme, Karnevalszüge und Kamelle. In den lang ersehnten Tagen von Weiberfastnacht bis zum Fastnachtsdienstag herrscht dann ein absoluter – in der Regel feuchtfröhlicher – Ausnahmezustand bevor am Aschermittwoch der Alltag wieder Einzug hält und die Fastenzeit beginnt.


Wenn man wie ich im Rheinland aufgewachsen ist und nach der Schule erst einmal das Weite sucht, kommt spätestens dann auch sicher der Moment, in dem man sich von alldem entschieden distanziert. Erst heute, ein paar Jahre und Länder später, finde ich die Karnevalskultur und die unterschiedlichen Arten, in Europa und auf der ganzen Welt Karneval oder Fastnacht zu feiern, wieder interessant und faszinierend. Zeit, mehr darüber zu erfahren!

27 Dec 2017

10 Stereotypen Lateinamerikas

Ein Salsa-tanzendes Pärchen bei Sommer, Sonne, Sonnenschein - genau das spiegelt Lateinamerika wider! Oder? Nicht ganz. Wir räumen auf mit 10 Stereotypen Lateinamerikas, die nicht immer ganz so zutreffen, wie man meinen könnte.

3 Oct 2017

Äthiopien - wo Essen zelebriert wird

Äthiopien gilt als die Wiege der Menschheit und ist der älteste Staat Afrikas, welcher abgesehen von einer kurzen Phase der italienischen Besatzung nie durch eine fremde Macht regiert wurde. Dieses faszinierende Land im Nordosten Afrikas rühmt sich nicht nur einer einzigartigen Geschichte und unverwechselbaren Kultur, sondern auch einer köstlichen Küche. Ich hatte bereits in den Vereinigten Staaten und in Kanada äthiopische Gerichte probiert und freute mich nun auf die Gelegenheit, die authentische Küche vor Ort zu kosten. Zusammen mit einem Freund reiste ich quer durch Afrika und wir planten, etwas mehr als zwei Wochen in Äthiopien bei Freunden zu bleiben, die an einer internationalen Schule in der Hauptstadt Addis Abeba arbeiteten.

8 Aug 2017

Von Deutschland nach Chile – Leben im Ausland

Mehr als 6 500 000 Einwohner hat Santiago de Chile – die Stadt, in der ich seit Ende Juni 2017 lebe. Gefühlte 6 500 000 Dinge waren zu beachten, um den Wechsel aus der bayerischen Idylle Münchens in die impulsive Hauptstadt Chiles zu realisieren. Und es kommt mir so vor, als hätte ich seitdem mindestens eine ähnliche Anzahl an Eindrücken gesammelt - positive, aber auch negative.


Aus Gesprächen mit Freunden, Bekannten, aber auch Fremden, habe ich erfahren, dass der Gedanke auszuwandern, in vielen Köpfen herumspukt. Ob man sich nun dafür oder dagegen entscheidet, muss ein jeder für sich selbst gut überlegen. Ich kann nur von meinen eigenen Erfahrungen berichten.


25 Jul 2017

Eine kulinarische Entdeckungsreise durch Melbourne

Australiens südliche Metropole ist Heimat einer dynamischen Foodszene, in der sich die Einflüsse seiner vielen Einwanderer wiederfinden.


Ganz im Süden Australiens liegt der Staat Victoria, der trotz seiner geringen Grösse über ein reichhaltiges kulturelles Angebot verfügt. Im Gegensatz zu anderen Orten in Down Under, die mit dramatischen Landschaften und exotischen Tieren aufwarten, bietet Victoria einen schmackhafteren Lebensstil. Die hier gelegene Metropole Melbourne ist Australiens Hauptstadt in Sachen Kaffee, Kochkunst, und Kultur. Für Reisende und Einheimische gibt es keinen besseren Ort als diese Stadt im Süden des Kontinents, um die Geschmacksnerven mit gutem Kaffee, exzentrischen kleinen Bars, internationalen Restaurants und ausgedehnten Brunches am Wochenende auf Entdeckungsreise gehen zu lassen.

2 May 2017

Ideale Gastgeschenke – Was bringe ich meiner Gastfamilie mit?

Ob bei einem Austauschjahr, einem Freiwilligendienst im Ausland, einer Sprachreise oder einem Einsatz als Au Pair – früher oder später steht jeder, der viel und gerne reist, vor der Frage, was er seiner Gastfamilie denn mitbringen könnte. Darauf lässt sich natürlich keine pauschale Antwort geben, doch mit den folgenden Tipps sollte es jedem gelingen, das ideale Geschenk zu finden, das weder das Reisebudget noch den Koffer sprengt und trotzdem gut bei den Gastgebern ankommt. Hier ein paar Fragen, die ihr euch bei der Suche stellen könnt:

18 Apr 2017

Chinesische Küche - Völkerverständigung geht durch den Magen

Ich muss gestehen, trotz meiner Leidenschaft für exotisches Essen und kulinarische Abenteuer habe ich mich lange Zeit wenig für die chinesische Küche interessiert. Weder die immer gleich schmeckenden Gerichte in vielen europäischen Chinarestaurants noch die stereotypischen Bilder von chinesischen Märkten, auf denen Spiesse mit gebratenen Insekten, Schlangen und Skorpionen angeboten werden, wirkten besonders reizvoll auf mich. Und auch wenn mir schon irgendwie klar war, dass beides wahrscheinlich nicht der authentischen chinesischen Küche entspricht, fehlte mir bisher die Inspiration, mich einmal näher mit dem Essen in diesem faszinierenden Land zu befassen.


9 Mar 2017

St. Patricks Day

Es ist warm und sonnig und die Strassen sind voller Leben. Menschen lachen, plaudern und essen Eis, andere sitzen gemütlich in der Sonne und geniessen die Atmosphäre. Eine Dame mit viktorianischem Kostüm und einem spitzenbesetzten Sonnenschirm flaniert auf meterlangen Stelzen an mir vorbei, während ein Jongleur auf einem Einrad eine Gruppe Kinder in Staunen versetzt. Ein als Ordnungshüter verkleideter Comedian mit schiefen Zähnen und riesigen Brillengläsern ermahnt mich, als ich gedankenverloren eine ansteckende Melodie vor mich hin summe und dabei gegen seine gerade erfundenen Regeln verstosse. Zum Glück kommt in dem Moment ein Mädchen mit einem Schild „Free Hugs“ vorbei. Ich stürze mich zum Trost in ihre Arme und muss unwillkürlich grinsen. Die gute Laune an diesem Tag ist wirklich ansteckend.


24 Jan 2017

Kitesurf Camps in Chile

Wenn man an einem trüben Januartag an seinem Schreibtisch sitzt, fällt es nicht schwer, die Gedanken schweifen zu lassen und sich zu fragen, ob das Leben nicht ganz anders aussehen könnte. Wie wäre es wohl, einfach auszusteigen? Das Hobby zum Beruf zu machen? Oder am anderen Ende der Welt ganz von vorne anzufangen? In Shorts statt im Anzug zur Arbeit zu gehen, unter dem Arm das Surfbrett statt der Aktentasche?

Meist holt einen die Realität schnell wieder zurück auf den Boden der Tatsachen und es bleibt bei „Was wäre wenn?“. Anders lief es jedoch bei Michi. Der gebürtige Schweizer lebt in Chile und hat dort mit „Kite Chile“ seine Passion, das Wavekiten, zum Beruf gemacht. Michis Motto „go with the flow“ hat sich auf dem Weg dahin bewährt. Im Interview erzählt er mir mehr.

13 Dec 2016

Heiraten auf Japanisch

Nur selten hat man die Gelegenheit, so tief in eine andere Kultur einzutauchen, wie wenn man bei einem Fest oder einer traditionellen Zeremonie dabei sein darf. Die Fotografin Anne Hornemann hatte das Glück, das deutsch-japanische Paar Nancy und Aki bei ihrer Hochzeit in Tokio fotografisch begleiten zu dürfen. Ein wahr gewordener Traum, den sie nun mit uns teilt.