Sprachdschungel
9 Jan 2018

Die 11 Sprachen Südafrikas

Dank seiner Lage an der südlichen Spitze des afrikanischen Kontinents war Südafrika bereits im 16. Jahrhundert ein wichtiger Zwischenstopp für die europäischen Pioniere, die die sieben Weltmeere kartierten. Siedler von verschiedenen Kontinenten fanden im Laufe der Zeit in dieser Gegend eine Heimat, aber auch Afrikaner zog es vom zentralen Teil des Kontinents nach Süden. Heute ist das Land daher eine wahre „Regenbogennation“ mit einer bunten, multiethnischen Gesellschaft. Der ehemalige Erzbischof Desmond Tutu wählte den Spitznamen „Regenbogennation”, um damit die Vielfalt der südafrikanischen Bevölkerung zu beschreiben, und auch Nelson Mandela nutzte den Ausdruck, um den friedlichen Übergang von der Apartheid zur Demokratie zu fördern.

28 Nov 2017

10 Gründe dafür, warum eine Sprachreise dein Leben bereichert

Egal, ob während des Urlaubs oder im Rahmen eines Gap Years – ein Sprachaufenthalt im Ausland lohnt sich immer. Er bietet eine einzigartig Gelegenheit, die Welt zu erkunden, neue Erfahrungen zu machen, Selbstvertrauen aufzubauen und die eigene Karriere voranzutreiben. Im Folgenden findest du zehn Gründe, warum du auf jeden Fall eine Sprachreise machen solltest.

14 Nov 2017

Sprichst du Kanadisch?

Jeder, den es schon einmal nach Kanada verschlagen hat, wird einige besondere Ausdrücke und Redewendungen kennen, die nur hier gebräuchlich sind. Einwanderer aus aller Welt haben zu einem kulturellen Reichtum und einer Vielfalt beigetragen, die sich im kanadischen Slang wiederspiegeln. Doch bereits vor der Zeit der europäischen Siedler existierte eine Fülle an indigenen Sprachen und Dialekten, von denen bis heute mehr als 65 weiterhin gesprochen werden.


Diesem linguistischen Reichtum ist auch die Entwicklung gemischter Sprachen und Dialekte zu verdanken. Neben dem akadischen Französisch und Franglais gibt es beispielsweise das kanadische Gälisch, den Chinook Jargon und das baskische Pidgin. Aber auch die Amtssprachen Französisch und Englisch wurden durch diese Vielfalt beeinflusst.

13 Jun 2017

Zweisprachigkeit bei Kindern

Die Gründe für eine zwei- oder mehrsprachige Erziehung können ganz vielfältig sein. Tatsächlich ist die Mehrheit aller Menschen bilingual. Viele wohnen in mehrsprachigen Ländern, andere lernen neben der Landessprache auch die Sprache(n) ihrer Eltern oder Grosseltern. Auch die Erziehung in einer Fremdsprache ist möglich, wenn die Eltern diese Sprache gut beherrschen und gerne in ihr kommunizieren. Die Vorteile einer mehrsprachigen Erziehung liegen meist auf der Hand. Indem Eltern in ihrer Muttersprache mit ihrem Kind sprechen, helfen sie diesem, eine Beziehung zu ihrer Kultur aufzubauen und eine eigene kulturelle Identität zu entwickeln. Wer sein Kind in mehr als einer Sprache erzieht, möchte ihm zudem vielleicht einen Vorsprung für später – für die Schule, den Beruf und das Reisen – geben.  Doch das Aufwachsen mit mehreren Sprachen bringt nicht nur Vorteile für die Kommunikation oder etwa die Karriere. „Mehrsprachigkeit erlaubt Kindern, die Welt in einem vollkommen anderen Licht zu sehen“, sagt Stephanie Meade vom Online-Magazin InCultureParent. Sie werden offener und toleranter anderen Kulturen gegenüber und verfügen über die besten Voraussetzungen, um ihren Horizont ihr Leben lang zu erweitern.

30 May 2017

Worin unterscheiden sich Junior- und Erwachsenenkurse?

Beim Lernen einer Fremdsprache kann ein Aufenthalt im entsprechenden Land Wunder bewirken. Über einen längeren Zeitraum rund um die Uhr von einer Sprache und einer Kultur umgeben zu sein, kann jungen Menschen und auch Erwachsenen helfen, diese besser zu verstehen und sicherer anzuwenden und nicht zuletzt auch neue Motivation zu gewinnen.

10 Feb 2017

Cambridge, IELTS oder TOEFL – Welches Sprachzertifikat ist das richtige für mich?

Wenn du Englisch lernst, gerne reist oder in einem internationalen Umfeld arbeitest, hast du sicher schon einmal mit dem Gedanken gespielt, deine Sprachkenntnisse mit einem Englischzertifikat nachzuweisen. Doch welches der verschiedenen Diplome eignet sich am besten für dich?


15 Nov 2016

Zehn Tipps zum Sprachenlernen

Egal, wie sehr man sich für eine Sprache begeistert, früher oder später erlebt selbst der eifrigste Sprachschüler Rückschläge oder ist gar versucht, ganz aufzugeben. Die zehn folgenden Tipps helfen dir, deine Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern und beim Lernen motiviert zu bleiben.