Yalea Blog img
6 Feb 2018

Karneval – die fünfte Jahreszeit

9 Jan 2018

Die 11 Sprachen Südafrikas

Dank seiner Lage an der südlichen Spitze des afrikanischen Kontinents war Südafrika bereits im 16. Jahrhundert ein wichtiger Zwischenstopp für die europäischen Pioniere, die die sieben Weltmeere kartierten. Siedler von verschiedenen Kontinenten fanden im Laufe der Zeit in dieser Gegend eine Heimat, aber auch Afrikaner zog es vom zentralen Teil des Kontinents nach Süden. Heute ist das Land daher eine wahre „Regenbogennation“ mit einer bunten, multiethnischen Gesellschaft. Der ehemalige Erzbischof Desmond Tutu wählte den Spitznamen „Regenbogennation”, um damit die Vielfalt der südafrikanischen Bevölkerung zu beschreiben, und auch Nelson Mandela nutzte den Ausdruck, um den friedlichen Übergang von der Apartheid zur Demokratie zu fördern.

27 Dec 2017

10 Stereotypen Lateinamerikas

Ein Salsa-tanzendes Pärchen bei Sommer, Sonne, Sonnenschein - genau das spiegelt Lateinamerika wider! Oder? Nicht ganz. Wir räumen auf mit 10 Stereotypen Lateinamerikas, die nicht immer ganz so zutreffen, wie man meinen könnte.

12 Dec 2017

Volunteer im Bioparque Amaru in Cuenca, Ecuador

23. April bis 21. Mai 2017

Am Sonntagmorgen kam ich in Cuenca mit dem Nachtbus von Quito an. Mit dem Taxi fuhr ich durch die verschlafenen Gässchen zu meiner Gastfamilie. Lourdes, meine Gastmutter, empfing mich und zeigte mir mein Zimmer, das nun für die nächsten 4 Wochen mein Zuhause sein  sollte.


28 Nov 2017

10 Gründe dafür, warum eine Sprachreise dein Leben bereichert

Egal, ob während des Urlaubs oder im Rahmen eines Gap Years – ein Sprachaufenthalt im Ausland lohnt sich immer. Er bietet eine einzigartig Gelegenheit, die Welt zu erkunden, neue Erfahrungen zu machen, Selbstvertrauen aufzubauen und die eigene Karriere voranzutreiben. Im Folgenden findest du zehn Gründe, warum du auf jeden Fall eine Sprachreise machen solltest.

14 Nov 2017

Sprichst du Kanadisch?

Jeder, den es schon einmal nach Kanada verschlagen hat, wird einige besondere Ausdrücke und Redewendungen kennen, die nur hier gebräuchlich sind. Einwanderer aus aller Welt haben zu einem kulturellen Reichtum und einer Vielfalt beigetragen, die sich im kanadischen Slang wiederspiegeln. Doch bereits vor der Zeit der europäischen Siedler existierte eine Fülle an indigenen Sprachen und Dialekten, von denen bis heute mehr als 65 weiterhin gesprochen werden.


Diesem linguistischen Reichtum ist auch die Entwicklung gemischter Sprachen und Dialekte zu verdanken. Neben dem akadischen Französisch und Franglais gibt es beispielsweise das kanadische Gälisch, den Chinook Jargon und das baskische Pidgin. Aber auch die Amtssprachen Französisch und Englisch wurden durch diese Vielfalt beeinflusst.

31 Oct 2017

Día de los Muertos

Es mag einem schwer fallen zu glauben, dass ein Fest voller Farben und Fröhlichkeit, mit gutem Essen und Getränken einem so düsteren Thema wie dem Tod gewidmet sein kann. Und doch zelebrieren die meisten lateinamerikanischen Länder Jahr für Jahr den „Día de los Muertos“ mit solchen Feiern. Die Bedeutung des Festes ist zwar in jedem Land gleich, jedoch haben die Feierlichkeiten an den verschiedenen Orten dennoch ihre ganz besonderen Eigenarten, die auf dem Erbe der jeweiligen indigenen Kultur beruhen. Die Einwohner Lateinamerikas nutzen den Tag der Toten, um ihrer Verstorbenen zu gedenken, aber zugleich auch, um das Leben zu feiern.

17 Oct 2017

Wintersport mal anders: 5 aussergewöhnliche Aktivitäten für den Winterurlaub

Die Temperaturen sinken und die Tage werden kürzer – der Sommer ist endgültig vorbei. Zeit, um sich mit einer Tasse Tee und einem guten Buch in den Lieblingssessel zurückzuziehen und dort von Sonne, Strand und Meer zu träumen? Keineswegs! Denn auch der Winter bietet eine Vielzahl fantastischer Möglichkeiten für Outdooraktivitäten, die weit über Skifahren und Snowboarden hinausgehen. Warm eingepackt lohnt es sich, Wind und Wetter zu trotzen und im nächsten Winterurlaub einige der folgenden Sportarten auszuprobieren.

3 Oct 2017

Äthiopien - wo Essen zelebriert wird

Äthiopien gilt als die Wiege der Menschheit und ist der älteste Staat Afrikas, welcher abgesehen von einer kurzen Phase der italienischen Besatzung nie durch eine fremde Macht regiert wurde. Dieses faszinierende Land im Nordosten Afrikas rühmt sich nicht nur einer einzigartigen Geschichte und unverwechselbaren Kultur, sondern auch einer köstlichen Küche. Ich hatte bereits in den Vereinigten Staaten und in Kanada äthiopische Gerichte probiert und freute mich nun auf die Gelegenheit, die authentische Küche vor Ort zu kosten. Zusammen mit einem Freund reiste ich quer durch Afrika und wir planten, etwas mehr als zwei Wochen in Äthiopien bei Freunden zu bleiben, die an einer internationalen Schule in der Hauptstadt Addis Abeba arbeiteten.

22 Sep 2017

Santiago - eine Stadt der Vielfalt

Santiago - wo liegt das? In Chile, am anderen Ende der Welt. Dort leben Menschen? Ja - in der Hauptstadt Chiles leben fast so viele Einwohner wie in der Schweiz zusammen (ca. 7 Mio.).


Chile gilt für Naturliebhaber bereits als das Land der Kontraste. Im Norden liegt die trockenste Wüste der Welt, der Süden beherbergt riesige Gletscher und süsse Pinguine. Doch nicht nur die Natur zeigt sich in Chile vielseitig, auch in der Hauptstadt mangelt es nicht an Gegensätzlichkeiten. Während man sich in den Nachbarschaften im Osten Santiagos wohl nicht immer in einer südamerikanischen Stadt wähnt, ändert sich die Umgebung gen Westen stets und Wolkenkratzer machen einfacheren Bauten Platz.


Die Kontraste der Hauptstadt zeigen sich am offensichtlichsten in den verschiedenen Stadtvierteln…

5 Sep 2017

Volunteering in Chiapas - eine unvergessliche Erfahrung

Glaubst du, dass ein Freiwilligendienst im Ausland dein Leben total verändern kann? Zweifellos ist das eine komplexe und interessante Frage. Was erhoffen sich junge Menschen von der Erfahrung, für eine Weile in einem Land zu leben und zu arbeiten, welches sie vorher nicht kennen? Für manche ist es sicher nicht leicht, viele Tausend Kilometer von der eigenen Heimat entfernt zu sein, an einem Ort, dessen Sprache nicht die eigene ist und in dem Bedingungen herrschen, die sie von zu Hause nicht kennen. Überraschungen und die eine oder andere Schwierigkeit sind vorprogrammiert – aber auch positive Erfahrungen, die man ansonsten vielleicht nie machen würde.